BlechBuechsenKompanie[BBK]
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite

BlechBuechsenKompanie[BBK] » Stammtisch » Böse Computerspiele » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Böse Computerspiele
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Index
Administrator


images/avatars/avatar-10.gif

Dabei seit: 08.08.2010
Beiträge: 474

Böse Computerspiele Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bundespressekonferenz:
Bundesdrogenbeauftragte Mortler warnt vor Facebook & bösen Computerspielen!



Kommentar von MaverickHunterXZA:

"Millionen sind Internet süchtig" verkündete die Politikerin vertieft auf ihr Smartphone schauend im Bundestag.
Alles hohles Gewäsch.
Diese "Abhängigkeiten" werden grundsätzlich an sehr grob bemessenen Studien / Richtwerten gemessen.
Es ist das gleiche bei Alkoholismus. 2 Flaschen Bier am tag oder 1 Bier pro Wochentag und man ist technisch gesehen Alkoholiker.

"Wie kann man verhindern, das Jugendliche nicht in die digitale Welt abgleiten"
Zuersteinmal: Warum sollte man das überhaupt verhindern ?
Auf der einen Seite quaken sich diese Leute den Hals wund, wie schnell sich doch alles entwickle und wie wichtig es doch für junge Leute sei dort mitzuhalten und gleichzeitig will man es, auf klassisch deutsche Art und Weise, maßregeln, kontrollieren etc.

Die genannten 4,5 Stunden sind ein Pappenstiel.
Ich habe mit Freunden auch schon "Civ V" Partien über 10 Stunden am Stück gespielt.
Ich möchte mal behaupten, dass diese Leute in ihrer Jugend vermutlich auch die ein oder andere Stunde über einem Monopoly Spielbrett verloren haben.

Es ist die sprichwörtliche "Angst vor dem unbekannten".
Die gute Frau wird in ihrem Leben noch kein Videospiel gesehen haben, geschweige denn wissen, wie man einen Computer selbst bedient, anders kann ich mir die pauschalisierte "vor dem PC sitzen" Aussage nicht erklären.

Auffällig dabei finde ich den Versprecher "Filme". vDieser passiert meiner Oma nämlich auch grundsätzlich, da sie absolut keinen Bezug zum technischen Fortschritt hat.
Alles was auf Bildschirmen passiert ist ein Film, alles was auf dem Tisch liegt ist ein Spiel.

"Ich möchte sie vor süchtig machenden Spielen warnen, kann ihnen aber nicht sagen welche dies sind, denn ihre Namen sind zweitrangig"....Das ist die Königsdisziplin der haltlosen und hohlen Schwafelei.
Man stelle sich die Schlagzeile "Die Bundesregierung warnt vor vergifteten Nahrungsmitteln.
Um welche es sich genau handelt ist zweitrangig.
Namen wurden von den Analytikern nicht genannt".

Frau Mortler, wir haben auch das böse Rock&Roll überlebt, welches die Jugend dieser Generation wider erwarten nicht in randalierende, hirnlose satanisten Zombies verwandelt hat.


großes Grinsen
11.06.2016 00:25 Index ist offline E-Mail an Index senden Beiträge von Index suchen Nehmen Sie Index in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BlechBuechsenKompanie[BBK] » Stammtisch » Böse Computerspiele

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH